„Vom Hobby zum Traumberuf“

Vom 29.05.-02.06.2017 fand für alle Klassen unserer Schule der fächerverbindende Unterricht „Vom Hobby zum Traumberuf“ statt.

So lief die Woche für die Klasse 3a ab:

Am Montag trafen sich alle früh zur Eröffnung auf dem Schulhof. Danach waren wir bei Herrn und Frau Süß, den Fotografen. Sie berichteten über ihre Arbeit und fotografierten uns. Um 9 Uhr liefen wir zur Feuerwehr und bildeten zwei Gruppen mit Noelle und Yasmin als Gruppenführerinnen. Der Rettungsassistent Benny erklärte uns viel über die 1. Hilfe. Die Feuerwehrleute zeigten uns die Technik. die man braucht, um bei der Feuerwehr zu sein. Frau Romanowski organisierte diese tolle Exkursion zur Feuerwehr Langenberg-Meinsdorf für uns. 
(Zoë, Nico, Isabeau, Marco)

(mehr …)

Abschied der Klassen 4

Für 38 Schülerinnen und Schüler der Klasse 4a und 4b sind vier Jahre Grundschulzeit vorbei. Sie werden im nächsten Schuljahr an sieben weiterführenden Schulen lernen.
Mit einem Programm wurden sie festlich verabschiedet. Der Schulchor und das GTA Theater führten gemeinsam das Stück „Alle Mäuse lernen lesen“ auf.
Für ihren langjährigen engagierten Einsatz im Chor und im Theaterclub wurde den Viertklässlern gedankt. Sie erhielten kleine Abschiedspräsente.
Wir gratulierten unseren erfolgreichen Teilnehmern zum 1. und 5. Platz bei den Chemnitzer Schulmeisterschaften im Schach 2016/17.
Als Schuljahresabschluss bekamen alle Kinder vom Schulträger ein Eis spendiert.
Wir wünschen euch allen, alles erdenklich Gute für die Zukunft.

(mehr …)

Firmenlauf 2017 – Wir waren dabei!

Gesund und fit – bewegt euch mit!
Beim 2. Firmenlauf auf Sachsenring sollten die Firmen am 7.6.2017 zeigen, dass es bei ihnen läuft. Durch Zufall nahm ich davon Kenntnis und dachte sofort, das ist etwas für uns. Die Werbetrommel wurde gerührt und im Vorfeld etwas trainiert. Leider gestaltete sich die Teambildung sehr schleppend. Erst zum Schulfest am 1.6. gelang es mir, die fehlenden Mitstreiter zu gewinnen. Unser Team war eine besonders gute Mischung:
– Bürgermeister, D. Röthig
– LSV-Vorsitzender, J. Wagner
– Horterzieher, D. Ramtke
– Praktikant im FSJ, V. Oertel und
– Lehrerin, S. Colditz
An der Strecke fanden sich auch unsere Fans ein, die lautstark anfeuerten und musizierten oder für unser leibliches Wohl sorgten. Die Runde auf dem Sachsenring bewältigten wir alle unter 25 Minuten. Jan Wagner war mit 17:31 min unser flottester Läufer. Ganz stolz sind wir auch auf unseren Bürgermeister. Er wurde mit dem Titel „Schnellster Bürgermeister“ geehrt. Auf diesem Weg möchten wir dem Förderverein der Schule und des Hortes danken, der für die Stargebühren aufkam.
Im nächsten Jahr gibt es den Firmenlauf Nr. 3- Wer ist mit dabei?
S. Colditz (Teamcaptain)

(mehr …)